Ein Hubbett ist in einem Wohnmobil eine zusätzliche Schlafmöglichkeit, die man geschickt verstecken kann.

Für Erwachsene:

Das Hubbett ist eine praktische Möglichkeit für Camper, die sehr variabel in der Anzahl der Betten sein möchten. In wenigen Sekunden wird das Bett mit Matratze automatisch per Knopfdruck von der Decke abgesenkt. Dabei ist zu beachten, dass unter dem Hubbett genug Freiraum ist. Ähnlich wie bei einem Alkoven ist dieser Schlafplatz für kleine Kinder aufgrund der Höhe noch nicht geeignet.

Bei älteren Fahrzeugen besteht sogar die Möglichkeit ein Hubbett in einigen Fällen nachzurüsten.

Natürlich gibt es auch Mankos: seid ihr große Camper wird die Stehhöhe enorm begrenzt und ist das Hubbett unten wird die Bewegungsfreiheit im Camper stark eingeschränkt.

Der große Vorteil: das Bett ist direkt nach dem Herabsenken fertig und man kann sich sofort einkuscheln.

Für Kinder:

Ein Hubbett ist ein Bett, das während der Fahrt ganz oben an der Decke vom Wohnmobil hängt und durch einen Knopfdruck herabgesenkt werden kann. Durch eine Leiter können die großen Kinder dann auf das Hubbett klettern. An den Seiten können Netze an der Decke befestigen werden, damit nachts auch keiner herunterpurzelt.

Auf dem Hubbett muss man sich ganz vorsichtig bewegen, da es nicht so fest eingebaut ist wie ein fest montiertes Bett.

Fazit: Sofern ihr ein kurzes Wohnmobil mit maximal vielen Schlafmöglichkeiten sucht, bietet ein Hubbett eine echte Alternative zu einem Alkoven.


Alle
A - D
E - H
I - L
M - P
Q - T
U - W
X - Z