Ein passender Campingstuhl kann ganz schön viele Anforderungen haben.

Für Erwachsene:

Zwei Hauptanforderungen sind dabei das Gewicht und die Transportgröße. Natürlich kommt noch der Preis, die Reinigungsmöglichkeit, der Sitzkomfort und vieles weitere hinzu. Unterschieden werden die verschiedensten Arten: Liegestuhl Hocker Klappstuhl Hochstuhl Kinderstuhl, Faltstuhl , Relax Stuhl, Strandstuhl, Plastikstuhl, Aluminiumstuhl. Dazu kommt noch die Voraussetzung, für die Ihr den Stuhl benötigt. Seid ihr die Campingnomaden und viel Unterwegs? Dann pass zu euch wohl er ein Stuhl mit einem kleinen Packmaß, verbringt ihr einen Sommerurlaub an einen Ort, dann freut ihr euch wohl über massivere Stühle.



Für Kinder:

Beim Camping könnt ihr in eurem Gefährt essen oder draußen an einem Campingtisch. Im Innenraum könnt ihr euren Kindersitz nutzen, damit ihr ausreichend hoch sitzen könnt. Draußen müsstet ihr zunächst einen Hochstuhl nutzen, bis ihr groß genug seid auf einem Erwachsenenstuhl zu sitzen. Einen Holzhochstuhl kennt ihr schon von zu Hause. Dieser ist jedoch schwer und sperrig. Deine Eltern besorgen dir deshalb bestimmt einen faltbaren Hochstuhl oder einen zum Auseinanderbauen. Dieser ist meist etwas wackelig als der Robuste von zu Hause. Da der Untergrund auch nicht so gerade ist wie bei euch in der Küche, müsst ihr recht stillsitzen, damit Ihr nicht umkippt.

Tipp: Zum Fixieren Deines Kindercampingstuhls sind ein Zelthammer und die zugehörigen Erdnägel ein unverzichtbares Campingzubehör und darf bei keiner Campingausrüstung fehlen.


Alle
A - D
E - H
I - L
M - P
Q - T
U - W
X - Z